Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines

  • Für alle Lieferungen, Leistungen und Zahlungen gelten nachstehende Bedingungen.
  • Entgegenstehende oder von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Auftragsgebers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.
  • Durch einvernehmliche Änderung von Einzelpunkten wird die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
  • Alle Angebote ohne Angabe von einer Angebotsbindefrist sind unverbindlich. Aufträge, für die feste Preise nicht ausdrücklich vereinbart sind, werden zu den am Tage der Lieferung geltenden Preisen abgerechnet.

2. Liefertermine

Die angegebenen Liefertermine sind unverbindlich.

3. Gefahrenübergang

Wird die Ware auf Wunsch des Auftragsgebers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Auftragsgeber die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung auf den Auftraggeber über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt und wer die Frachtkosten trägt.

4. Mängel

  • Mängelrügen aller Art sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich geltend zu machen.
  • Kosten für Nacharbeiten werden nur dann anerkannt, wenn unsere ausdrückliche Zustimmung, in Zweifelsfällen in schriftlicher Form, vorliegt.

5. Zahlung

  • Soweit nichts anderes vereinbart wurde erbitten wir die Zahlung innerhalb von 14 Tagen.
  • Mit Eingang der Zahlung gilt die Lieferung in jeder Beziehung als vertragsmäßig genehmigt. Mängel die verspätet mitgeteilt werden, werden von uns nicht berücksichtigt.
  • Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der aus der Geschäftsbedingung entstandenen Gesamtforderung Eigentum des Lieferanten. Dies gilt auch bei Wiederverkauf oder Weiterverarbeitung.

6. Fortgeltung bei Teilnichtigkeit

Sollte eine Bestimmung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund unwirksam sein oder werden, so ist sie durch eine ihrem Zweck am nächsten kommende wirksame Bestimmung zu ersetzen.

7. Erfüllungsort

Erfüllungsort für die Lieferung ist unser Geschäftssitz.

8. Gerichtsstand und geltendes Recht

  • Sämtliche Streitigkeiten aus der Geschäftsverbindung werden von den für Weilheim i.OB. zuständigen Gerichten entschieden. Wir sind auch berechtigt, den Auftraggeber an dem für seinen Hauptsitz zuständigen Gericht zu verklagen.
  • Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Mit Ihrer Bestellung erkenn Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Ihr Partner für ballistischen Schutz - kompetent und innovativ

Konzepte und Technologien für geschützte

  • Landfahrzeuge,
  • Wasserfahrzeuge,
  • Luftfahrzeuge,
  • Bauten,
  • Güter.

Berstschutzsysteme und Containments für schnell-laufende Maschinen und Anlagen.

 

Your Partner for Ballistic Protection - Competent and Innovative

Concepts and technologies for protected

  • Vehicles,
  • Vessels,
  • Aircraft,
  • Buildings,
  • Goods.

Burst protection systems and containments for fast running machines and plants.